easy site builder
Aktion Schrittmacher | Mit Rheuma weitwandern

Initiiert von

Marion Riedel

Marion Riedel


Im August 2015 wurde bei mir eine mikroskopische Polyangiitis diagnostiziert. Das ist eine sehr seltene Autoimmunkrankheit aus dem rheumatischen Formenkreis. In der Zwischenzeit habe ich meinen Körper neu kennengelernt und gelernt mit der Wundertüte Körper umzugehen. Ich habe mein Leben - aufbauend auf meinen vielfältigen Erfahrungen - neu ausgerichtet. Ein Teil davon ist die Aktion Schrittmacher.
Im Umgang mit meiner Erkrankung hat mir Bewegung und insbesondere das Gehen sehr gut getan. Ich habe mich immer viel bewegt, liebe das bewegte Draußensein. So stand auf meinem Zettel mit den Dingen, die ich in meinem Leben noch machen möchte, Deutschland von Norden nach Süden zu durchwandern.
Das mache ich jetzt unter neuen Vorzeichen: als Mitwanderaktion und Teil meiner persönlichen Therapie, um auf die rheumatischen und seltenen Erkrankungen aufmerksam zu machen.

Mittagsmagazin ∙ Das Erste 27. Februar 2019

Mittagsmagazin|Das Erste
27. Februar 2019

Aktion Schrittmacher 2019

Nach den Etappen in Hamburg und der Nordheide geht es im September im Hannoverschen Bergland weiter: ich wandere von Steinhude bis Hameln.

Die Eindrücke und Erfahrungen
zum 1. Etappenabschnitt in Niedersachsen vom 3. - 7. Mai 2019 von Buchholz i.d.N. nach Soltau sind fertig.

Instagram Feed

Eindrücke und Erfahrungen entlang der Etappen

Aktion Schrittmacher

Aktion Schrittmacher

"walk on - with hope in your heart, you'll never walk alone"

(Gerry and the Pacemakers) 

Mehr ...

Marion Riedel

Marion Riedel

 "Ich habe Polyangiitis und sie hat nicht mich".
Das ist meine Philosophie mit der ich mein Leben weiter lebe. 

Mehr ...

Frau Professor Riemekasten Direktorin der Klinik für Rheumatologie des UKSH

Aktionen und Gespräche

Rund um die Themen Rheuma und seltene Erkrankungen



Mehr ...

E1 Weg

Etappen

Auch jeder noch so lange Weg beginnt mit einem ersten Schritt"

(Konfuzius) 

 Mehr ...

Gespräch mit Professorin Silke Wiegand-Grefe, die den Verbund CARE-FAM-NET zur psychosozialen Versorgung von Kindern mit seltenen Erkrankungen, deren Geschwister und Eltern vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf aus leitet. Mehr über das bundesweit einzigartige Projekt: carefamnet.org

Gespräch mit Dr. Marion Hagemann-Göbel, psychologische Psychotherapeutin und leitende Psychologin am Ambulanzzentrum der Asklepios Klinik Nord in Hamburg zum Thema Fatigue.